Ihr Experte für Familienschutz!

Ihre Vorteile mit der Pflegeversicherung der HanseMerkur

  • Testsieger Finanztest 5/2013
  • Einziger Tarif im Test mit "SEHR GUT"
  • Leistungen ohne Kostennachweis
  • Kombi mit staatlicher Förderung möglich
  • Pflegeplatzgarantie
  • Hausnotrufsystem u.v.m
Berechnen Sie jetzt gleich
Ihren individuellen Beitrag
Gut zu wissen: Die Beitragsrechnung mit unseren Tarifrechnern erfolgt unverbindlich und vor allem anonym, also ohne Abfrage von persönlichen Daten!

Leistungsübersicht

Gerne informieren wir Sie telefonisch ausführlich zu diesem Tarif und lassen Ihnen aktuelles Informationsmaterial zukommen. Rufen Sie uns einfach an, fordern Sie einen Rückruf an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Hintergrund

Mit der Einführung einer staatlichen Förderung für die private Pflegeversicherung, nach dem damaligen Gesundheitsminister Daniel Bahr "Pflege-Bahr" getauft, hat der Staat besonders eindringlich auf die Problematik der Pflegekassen aufmerksam gemacht. Denn wenn es schon notwendig ist die Bevölkerung durch staatliche Zuschüsse zur Vorsorge zu animieren privat für den Pflegefall vorzusorgen, kann das nichts Gutes bedeuten.

In der Tat trifft die gesetzliche Pflegeversicherung die Überalterung der Bevölkerung in Deutschland besonders hart denn die längere Lebenserwartung ist gleichbedeutend mit einem massiven Anstieg von Pflegefällen. Bereits heute erhalten mehr als 2 Mio. Bundesbürger Geld aus der Pflegekasse. Zusätzlich belasten den Pflegebedürftigen hohe, kaum zu tragende Eigenbeteiligungen denn das Geld aus der gesetzlichen Pflegeversicherung reicht bei weitem nicht aus um die Kosten für eine Pflege zu decken.

Um die Kosten decken zu können, bleiben den Betroffenen wenige Möglichkeiten:

  • Sollte ein Vermögen (Gespartes, Eigenheim u.s.w.) vorhanden sein, so wird dieses verbraucht und steht
  • damit auch nicht mehr als Erbe zur Verfügung
  • Die Kinder kommen für die Kosten auf, sofern sie dazu in der Lage sind
  • Der Betroffene wird zum Sozialfall und der Staat übernimmt die fehlenden Mittel.
  • Große Ansprüche an den Pflegeplatz sind dann kaum zu stellen.
  • Angehörige übernehmen die Pflege, was meistens zu finanziellen, physischen und psyschichen Belastungen der pfelgenden führt.
  • Der Betroffene hat vorgesorgt und die Lücke kann aus einer privaten Pflegeversicherung gedeckt werden.

Sorgen Sie daher frühzeitig privat vor! Je früher Sie damit anfangen, desto günstiger sind die Versicherungsbeiträge.

Lücke in der Pflegepflichtversicherung

Die Pflegepflichtversicherung leistet lediglich einen Zuschuss zu den tatsächlichen Pflegekosten. Die Betroffenen haben einen hohen Eigenanteil zu tragen der mit steigender Pflegestufe exorbitant zunimmt, wie die Grafik verdeutlicht:

Lücken in den verschiedenen Pflegestufen
Quelle: HanseMerkur

Staatliche Förderung

Vom Staat festgelegte Bedingungen für die Förderung

  • Bei der Form der privaten Versicherung muss es sich um eine  Tagegeldversicherungen handeln.
  • Der Versicherte muss selber mindestens 10 EUR Beitrag zahlen, um dann weitere 5 EUR Förderung zu erhalten.
  • Das beantragte monatliche Tagegeld muss in der Pflegestufe III muss bei 600 EUR liegen.
  • Es muss eine Wartezeit von 5 Jahren vertraglich vereinbart sein.
  • Der Versicherte muss mindestens 18 Jahre sein und
  • es dürfen noch keine Leistungen aus der Pflegepflichtversicherung geflossen sein.

Förderung: Einfaches Verfahren

Das Verfahren, die Förderung zu erhalten, ist für den Kunden denkbar einfach: Die HanseMerkur beantragt den Förderbeitrag, der Kunde muss selbst nichts tun!

Der Tarif der HanseMerkur

Warum eine Pflegetagegeldversicherung?

Bei der angebotenen Versicherung handelt es sich um eine Pflegetagegeldversicherung. Die Pflegetagegeldversicherung zählt von der Versicherungsart her zu den Krankenzusatzversicherungen. Sie hat gegenüber anderen Versicherungsformen diverse Vorteile.

  • Sie wird als einzige Versicherungsform staatlich gefördert
  • Die Verwendung des Tagegeldes muss nicht nachgewiesen werden

Besonders letzter Punkt hat erhebliche Vorteile. Zum Beispiel kann die versicherte Person frei entscheiden wie sie die ihr zur Verfügung stehenden Mittel aufteilt. Soll zum Beispiel ein Angehöriger Geld bekommen damit er in der Zeit der Pflege beruflich kürzer treten kann? Möchte die Pflegeperson andere Dienstleister in Anspruch nehmen die nicht direkt mit Pflege zu tun haben wie z.B. die Betreuung des Gartens oder das Ausführen von Hunden? All dies ist nur dann möglich, wenn das Pflegegeld bedingungslos und ohne Nachweis der Verwendung ausgezahlt wird.

Die Leistungen aus der Tagegeldversicherung

Die Höhe des beantragten Tagegeldes bezieht sich immer auf die höchste Pflegestufe, also die Pflegestufe III. Bei geringer Pflegestufe gelten folgende Leistungen:

Pflegestufe Leistungen
Pflegestufe 0 25%
Pflegestufe I 25%
Pflegestufe II 50%
Pflegestufe III 100%

Besonderheiten des Tarifs der HanseMerkur

Demenz:
Die HanseMerkur zahlt bei Demenz bereits Leistungen wie für Pflegestufe I.

Soforthilfe:
bei erstmaligem Eintritt des Leistungsfalls kann aus PA eine Soforthilfe in Höhe des 12-fachen Pflegemonatsgeldes gezahlt werden. Dies erfolgt durch eine Vorauszahlung der Pflegemonatsgelder für die ersten 12 Monate. Alternativ zur Soforthilfe kann auch eine Verrechnung der Leistung mit den Beiträgen erfolgen, so dass während der Pflegebedürftigkeit keine Beiträge für PA zu entrichten sind.

Pflegeplatzgarantie:
Vermittlung eines Platzes in einem zertifizierten Pflegeheim in Deutschland innerhalb von 24 Stunden.

Beratung:
Telefonische Pflegeberatung und Vermittlung von Assistanceleistungen.

Dynamik:
Anpassung der Leistungen an die Entwicklung der Pflegekosten durch eine integrierte Leistungsanpassungsklausel.

Option auf Höherversicherung:
Erhöhung des Pflegemonatsgeldes bei bestimmten Ereignissen, wie Eheschließung oder Geburt eines Kindes, ohne Risikoprüfung.

Wartezeiterlass:
bei dem Tarif PA verzichtet der Versicherer auf die sonst üblichen Wartezeiten.

Angebotsrechner Pflegetagegeldversicherung HanseMerkur

Lieber Besucher,

für diese Versicherung steht zurzeit leider kein Tarifrechner zur Verfügung. Bitte benutzen Sie das folgende Anfrageformular. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung und lassen Ihnen die gewünschten Informationen zukommen.

Name*
E-Mail
Ihre Telefonnummer*
Wozu wird diese benötigt?
Sind Sie bereits unser Kunde?* JaNein
Nachricht*

Bitte beachten Sie, das alle mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder ausgefüllt werden müssen.

Nein! Sofern eine Pflegebedürftigkeit der versicherten Person nachgewiesen vorliegt, wird von einer Pflegetagegeldversicherung das versicherte Tagegeld ohne Nachfrage  und ohne Nachweis tatsächlicher Kosten entsprechend der vorliegenden Pflegestufe ausgezahlt. So können zum Beispiel auch pflegende Angehörige das Geld nutzen um dann ohne finanzielle Verluste beruflich kürzer treten zu können.

Lexikon Pflegetagegeldversicherung HanseMerkur